Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Partnerschaft

Mit Indonesien gefeiert

Seit Jahren besteht eine Partnerschaft mit der Simalungun-Batak-Kirche (GKPS) in Nord-Sumatra / Indonesien. Der gemeinsame Indonesienausschuss der Dekanate an der Dill und Westerwald hat zu einem Indonesien-Partnerschaftsgottesdienst in Haiger eingeladen.

Bildergalerie

Am Sonntag (5. Mai 2024) wurde in der Evangelischen Stadtkirche Haiger ein Gottesdienst gefeiert, in dem es um die Indonesien-Partnerschaft der Dekanate an der Dill und Westerwald ging. Beide Dekanate unterhalten seit vielen Jahren eine ökumenische Partnerschaft mit der Protestantischen Simalungun-Kirche (GKPS) in Nord-Sumatra/Indonesien.

Als Gründer dieser Kirche wird bei den Simalungun der Haigerer August Theis verehrt, der am 2. September 1903 als erster Missionar der Rheinischen Mission zu ihnen kam. Dieser Tag wird dort jedes Jahr groß gefeiert.

Beim 120. Jubiläum der GKPS war im letzten Jahr auch eine Besuchergruppe aus den Dekanaten an der Dill und Westerwald zugegen. In einem Blog wurde damals ausführlich über diese Reise berichtet: sumatra23blog.wordpress.com/ 

Der Partnerschaftsgottesdienst in Haiger wurde von Mitgliedern des gemeinsamen Indonesienausschusses der beiden Dekanate gestaltet. Die Predigt hielt Pfarrer Daniel Happel, Referent für Partnerschaft und Entwicklung in Asien im Zentrum Oekumene der EKHN und EKKW.

Passend zum Sonntag „Rogate“ betonte Happel die Bedeutung des Gebets für das persönliche Glaubensleben, aber auch füreinander: „Bei den Menschen in unseren Partnerkirchen ist Beten ein ganz selbstverständlicher Teil des Alltags. Füreinander beten ist auch Teil unserer Partnerschaft. Wir sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft, die füreinander betet.“

Während des Gottesdienstes wurde ein kurzer Videogruß aus der indonesischen Partnerkirche gezeigt, die am selben Sonntag ebenfalls einen Partnerschaftsgottesdienst feierte. Darin kamen die Kirchenleitung und weitere Mitarbeiter der GKPS zu Wort. Auch sie riefen dazu auf, füreinander zu beten: „Lasst uns weiterhin zusammenarbeiten und unseren Dienst inmitten dieser Welt fortsetzen. Wir beten für euch in Deutschland. Bitte betet auch für uns, dass wir immer den Mut haben, Gottes Wort zu verkünden.“

Zum Schluss des Gottesdienstes stellten sich zwei indonesische Gäste – Rusdin Sumbajak und Arief Imanuarta – vor, die aus Frankfurt gekommen waren, um den Partnerschaftsgottesdienst in Haiger mitzufeiern.

2003 wurde anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Evangelium in Simalungun” der August-Theis-Fonds gegründet. Mit Mitteln aus dem Fonds wird begabten Schülerinnen und Schülern aus armen Familien der GKPS ermöglicht, eine weiterführende Schule zu besuchen.

Die Kollekte beim Partnerschaftsgottesdienst in Haiger war für diesen Zweck bestimmt.

» Wenn Sie die Indonesien-Partnerschaft der Evangelischen Dekanate an der Dill und Westerwald finanziell unterstützen möchten, können Sie dies über folgende Kontoverbindung tun:

Ev. Regionalverwaltung Nassau Nord
Evangelische Bank
IBAN DE86 5206 0410 0404 1002 63
Verwendungszweck: Indonesien-Partnerschaft

 

» Weitere Informationen erhalten Sie bei:

 
Dr. Uwe Seibert
Fachstelle Mission und Ökumene
Ev. Dekanat an der Dill
Am Hintersand 15
35745 Herborn
Telefon 0 27 72 / 58 34-210
U.Seibert@ev-dill.de




In der Welt habt ihr Angst;
aber seid getrost,
ich habe die Welt überwunden.

to top